Zoff mit der Hansestadt : Warnemünder wollen ihr Ortsamt zurück

Katrin Zimmer von 10. Juni 2020, 19:00 Uhr

svz+ Logo
Bereits im April wurde die Außenstelle des Ortsamts Nordwest in der ehemaligen Vogtei in Warnemünde geschlossen.
Bereits im April wurde die Außenstelle des Ortsamts Nordwest in der ehemaligen Vogtei in Warnemünde geschlossen.

Doch für die Außenstelle im Ostseebad fehlen Räume und Personal. Die in der Vogtei sind mittlerweile anderweitig belegt.

Warnemünde | Das Ostseebad Warnemünde soll unbedingt wieder ein eigenes Ortsamt bekommen. Darauf haben die Mitglieder des Ortsbeirats auf ihrer Sitzung am Dienstagabend im Rathaus vehement gepocht. Das Problem: Die Stadt hat weder entsprechende Räume noch das nötige Personal. Doch das Gremium will weiter kämpfen. Weite Wege für ältere Bewohner nicht machbar ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite