Rostock-Warnemünde : Zahl der Corona-Infektionen bei Neptunwerft gestiegen

svz+ Logo
Die Neptun-Werft wird inzwischen von der neuen, 58 Meter hohen Produktionshalle geprägt.  Fotos: Thomas Schwandt
Die Neptun-Werft wird inzwischen von der neuen, 58 Meter hohen Produktionshalle geprägt. Fotos: Thomas Schwandt

Die Zahl der nachgewiesenen Infektionen ist auf vier gestiegen.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
25. Juni 2020, 17:09 Uhr

Bei der Neptunwerft in Rostock-Warnemünde ist die Zahl der nachgewiesenen Infektionen mit dem neuen Coronavirus auf vier gestiegen. Drei der vier Männer, die nach Angaben des Landesamtes für Gesundheit un...

eBi red wtefrpnteNu in RekoaoütdW-snenrcm tsi dei Zlah edr neesigehwancne Ifokietnnen tmi edm ueenn ainoroCsvur fua veir gniegste.e Deir der vire rMennä, ide hcna eaAnngb des aeastesLdnm ürf deihusGetn nud lzoaeiSs elal afu edm äledeGn edr wuteepNtnrf tägti i,snd nnoewh im rneLdaksi neRmnmropVügreo- ndu niree in oRocskt. ieS nhtetä tntKoak reedimitnna gtaheb, iletet das edsnLatam ma oaegnrDtsn .mti Brsihe suetagterewe tTsse ovn eeewrtin rnnpsanootektKe esein etvaign agleelnsaf.u erietWe Tigesrbesesten ndwüre am ietrgFa rretw.ate

tere:lnseeiW C-nubschrarAuoo uaf eunwtfeNtrp

eDr stere laFl ufa edr eWfrt wra am tgoVra ennawrgbke.dnoet getIsamsn nesie weta 30 hcMensen in nuäantQrea tgkcische rdn,eow ßihe se ma wttMhoic.

 

zur Startseite