Hohe Düne : Yachthafenresidenz prüft den Ausbau eines Spa-Angebotes

von 22. Juli 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Ob Jolle, Yacht oder Großsegler: Bei Segelmacher und Yachtausrüster Tobias Glawe bekommt jeder sein passendes Segel.Doch das könnte bald vorbei sein.
Ob Jolle, Yacht oder Großsegler: Bei Segelmacher und Yachtausrüster Tobias Glawe bekommt jeder sein passendes Segel.Doch das könnte bald vorbei sein.

Bald könnte das Verwaltungsgebäude zum Family-Spa mit Rutschen, Kinderbecken, Saunen sowie Schank- und Speisenbetrieb ausgebaut werden. Noch befindet sich dort eine Segelmacherei.

Hohe Düne | Im ehemaligen Verwaltungsgebäude Am Yachthafen 8, wo im Erdgeschoss Segelmacher Tobias Glawe seinen Sitz hat, könnte es später mal turbulenter und mit viel Spaß für Hotelgäste mit Kindern zugehen. Laut einem Antrag an die Hansestadt Rostock lässt die Yachthafenresidenz prüfen, ob sich das Gebäude in Hohe Düne zum Family-Spa-Bereich umbauen lässt. B...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite