Warnemünder Witterungsrückblick : Januar war nass und grau mit etwas Schnee

von 02. Februar 2021, 18:00 Uhr

svz+ Logo
Der Januar zeigte sich oft grau und nass. In den lichten Momenten wurde der Strand von Warnemünde gern für Spaziergänge genutzt.
Der Januar zeigte sich oft grau und nass. In den lichten Momenten wurde der Strand von Warnemünde gern für Spaziergänge genutzt.

Einmal im Monat bilanziert der Diplom-Ingenieur für Meteorologie beim Deutschen Wetterdienst Rudolf Kemnitz das Wetter.

Warnemünde | Für die Klimatologen begann mit dem Jahr 2021 eine neue Zeitrechnung, denn die alte internationale Referenzperiode von 1961 bis 1990 wird nun vom neuen Zeitraum 1991 bis 2020 ersetzt. Gemäß den Empfehlungen der Weltorganisation für Meteorologie (WMO) ist es üblich, zur Erfassung des Klimas und seiner Änderungen Mittelwerte über einen Zeitraum von 30 J...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite