Warnemünder Turmleuchten : 30.000 Euro – Dank für Spendenhilfe nach Orkanausfall

23-10879802_23-66108346_1416393144.JPG von 15. November 2019, 14:30 Uhr

svz+ Logo
Auch am Neujahrstag 2020 wird das Warnemünder Turmleuchten stattfinden. In einer beeindruckenden Spendenaktion kamen bis heute 30.000 Euro zusammen. Wegen Orkan-Absage und nicht zahlender Versicherung brachte ein Defizit von 50.000 Euro die Fortsetzung in Gefahr.
Auch am Neujahrstag 2020 wird das Warnemünder Turmleuchten stattfinden. In einer beeindruckenden Spendenaktion kamen bis heute 30.000 Euro zusammen. Wegen Orkan-Absage und nicht zahlender Versicherung brachte ein Defizit von 50.000 Euro die Fortsetzung in Gefahr.

Erst kam die Absage, dann der Nachholtermin im April, am Ende weigert sich die Versicherung, zu zahlen. Viele spendeten.

Warnemünde | "Ich habe mich tierisch darüber gefreut, dass uns so viele Menschen unterstützen und das Turmleuchten auf keinen Fall ausfallen lassen wollen", sagte Veranstalter Torsten Sitte am Freitag. Angesichts der bis zum 1. Januar bereits geleisteten Arbeiten und der Zusatzveranstaltung steht bei der Agentur Hanse Event ein Defizit von 50.000 Euro zu Buche. D...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite