Warnemünde : Kirchenplatz bekommt Neptunbrunnen – ohne Meeresgott

von 03. Dezember 2020, 17:14 Uhr

svz+ Logo
Bildhauer Thomas Jastram mit einer Fotomontage seines Neptunbrunnens für den Warnemünder Kirchenplatz.
Bildhauer Thomas Jastram mit einer Fotomontage seines Neptunbrunnens für den Warnemünder Kirchenplatz.

Bildhauer Thomas Jastram erklärt, warum sein Entwurf ohne den Herrn der See auskommen muss und Kinder begeistern wird.

Warnemünde | Bildhauer Thomas Jastram hat das Rennen um die Gestaltung des Brunnens am Warnemünder Kirchenplatz gewonnen. Aus vier eingereichten Entwürfen favorisierte eine Fachjury seine Idee eines Neptunbrunnens. Jastram setzte sich gegen die Vorschläge von Wolfgang Friedrich, Henning Spitzer und Reinhard Buch durch. Seejungfrauen kommen ohne den Mann mit dem D...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite