Warnemünde : Tempo 30 in der Parkstraße soll Küstenwald retten

Katrin Zimmer von 09. Juni 2020, 22:02 Uhr

svz+ Logo
In Spitzenzeiten nutzen täglich 8500 Radfahrer den Weg an der Parkstraße in Warnemünde, heißt es vonseiten der Stadt. Gleichzeitig sind dort etwa 6000 Pkw unterwegs.
In Spitzenzeiten nutzen täglich 8500 Radfahrer den Weg an der Parkstraße in Warnemünde, heißt es vonseiten der Stadt. Gleichzeitig sind dort etwa 6000 Pkw unterwegs.

Sie könnte so wesentlich sicherer werden und 110 Bäume stehen bleiben, sobald der Radweg erneuert wird.

Warnemünde | Damit die Parkstraße in Warnemünde sicherer wird, soll dort künftig nur noch Tempo 30 statt 50 gelten. Das fordert die CDU/UFR-Fraktion der Bürgerschaft um den Vorsitzenden Daniel Peters (CDU). Den Vorschlag hatten die Mitglieder des Ortsbeirats auf ihrer Sitzung am Dienstag im Rathaus auf dem Tisch. Sie vertagten das Thema aufgrund der Brisanz jedoch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite