Warnemünde : Start der Kreuzfahrt-Saison verschoben

von 17. März 2020, 16:41 Uhr

svz+ Logo
Die 'Boudicca' wird nicht zum ersten Mal in Warnemünde festmachen. Als erstes großes Passagierschiff sollte sie am 24. März die Warnow-Mündung anlaufen. Der Auftakt wird durch das Coronavirus verschoben.
Die "Boudicca" wird nicht zum ersten Mal in Warnemünde festmachen. Als erstes großes Passagierschiff sollte sie am 24. März die Warnow-Mündung anlaufen. Der Auftakt wird durch das Coronavirus verschoben.

Der Rotstift in Form des Coronavirus durchkreuzt derzeit viele Pläne: Der Anlauf der "Boudicca" am 24. März fällt aus.

Warnemünde | "Aufgrund der aktuellen Situation durch die Infektionskrankheit Covid-19 ist derzeit nicht klar, wann, ob und welche Kreuzfahrtanläufe in dieser Saison stattfinden können", vermeldet die Rostock Port GmbH derzeit auf ihrer Internetseite. "Der geplante erste Anlauf der Saison von 'Boudicca' wurde von der Reederei Fred Olsen Lines abgesagt", erklärt Chri...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite