Warnemünde : Senator stoppt Planungen für den Radweg Parkstraße

von 26. Juni 2020, 17:30 Uhr

svz+ Logo
Die gesamten Planungen für eine Erweiterung des Radweges in der Parkstraße in Warnemünde will Rostocks Umweltsenator Holger Matthäus (Grüne) mit dem Ortsbeirat neu denken.
Die gesamten Planungen für eine Erweiterung des Radweges in der Parkstraße in Warnemünde will Rostocks Umweltsenator Holger Matthäus (Grüne) mit dem Ortsbeirat neu denken.

Holger Matthäus (Grüne) plant ein neues Mobilitätskonzept für das Ostseebad.

Warnemünde | Rostocks Umweltsenator Holger Matthäus (Grüne) hat beschlossen, die Planungen für den Geh- und Radweg in der Warnemünder Parkstraße in seiner jetzigen Form nicht umzusetzen. Das teilte er am Freitag in einem Schreiben an den Ortsbeiratsvorsitzenden des Ostseebades, Werner Fischer (Linke), mit. Der fahrbahnbegleitende Radweg in der Parkstraße sollte ver...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite