Warnemünde : Seenotretter erhalten Spende von Bootsanglern

von 21. Januar 2020, 14:07 Uhr

svz+ Logo
Die Spende der Bootsangler soll auch dem in Warnemünde stationierten Seenotkreuzer 'Arkona' zu Gute kommen.
Die Spende der Bootsangler soll auch dem in Warnemünde stationierten Seenotkreuzer "Arkona" zu Gute kommen.

Die Erlöse einer Tombola kommen den Ehrenamtlichen im Ostseebad zu Gute. Fast 2000 Euro kamen zusammen.

Die Seeleute in Warnemünde halten zusammen und unterstützen sich gegenseitig. So sammelten einige Bootsangler des Ostseebades bei ihrem Treffen am Sonnabend wiederholt Geld für die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffsbrüchiger (DGzRS). "Alle Seeleute die auf dem Meer unterwegs sind, brauchen die Seenotretter, sonst würden wir das ein oder andere M...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite