Warnemünde : Jobst Mehlan legt sein Amt im Ortsbeirat nieder

von 31. Juli 2020, 19:30 Uhr

svz+ Logo
Jobst Mehlan tritt aus dem Ortsbeirat Warnemünde zurück. Als Grund nannte er gesundheitliche Gründe und den Wunsch, mehr Zeit für sich und seine Lebensgefährtin Roswitha Reck zu haben.
Jobst Mehlan tritt aus dem Ortsbeirat Warnemünde zurück. Als Grund nannte er gesundheitliche Gründe und den Wunsch, mehr Zeit für sich und seine Lebensgefährtin Roswitha Reck zu haben.

Nach fast elf Jahren tritt der Warnemünder zurück. In der Rostocker Bürgerschaft will er aber weiterhin arbeiten.

Warnemünde | Jobst Mehlan (Rostocker Bund) tritt aus dem Warnemünder Ortsbeirat zurück. Er wolle sein Amt zeitnah niederlegen. In einem Schreiben an die Mitglieder und den Vorsitzenden des Ortsbeirats Warnemünde informierte er das Gremium darüber. "Es ist nicht allein mein Alter von 70 Jahren, das mich zur Zurückhaltung nötigt, sondern gesundheitliche Einbrüche...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite