Warnemünde : Hafeneinfahrt zum Alten Strom wird ausgebaggert

svz+ Logo
Das Hafen- und Seemannsamt lässt derzeit die Fahrrinne am Alten Strom etwas vertiefen. 'Sobald der Peilplan vorliegt, wird der maximal zulässige Tiefgang angepasst', teilt Hafenkapitän Falk Zachau mit.
Das Hafen- und Seemannsamt lässt derzeit die Fahrrinne am Alten Strom etwas vertiefen. "Sobald der Peilplan vorliegt, wird der maximal zulässige Tiefgang angepasst", teilt Hafenkapitän Falk Zachau mit.

Die Maßnahmen werden nötig, um die erforderliche Wassertiefe für das Ein- und Auslaufen von Schiffen zu gewährleisten.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
26. März 2020, 05:00 Uhr

Warnemünde | Auf der Westmole bleiben die Spaziergänger derzeit gern einmal stehen. Beeindruckt blicken sie dann zur "Elisabeth H&J" hinüber. Das Schiff hat einen Bagger mit Kränen geladen und eine riesige Baggerscha...

Wearnünmed | uAf der tmelWeso inebble edi rnrSezaigpäge deezrit nrge mlneai ts.heen nBrkeduitce nicekbl sei ndna uzr Eibhlt"esa H&J" .ühinbre Dsa fihcfS hta ninee grgBae imt nKnreä eneladg udn eien gesieir acuergalgfsheB rftsis chsi in edn dBeon red hfHaniatefer.n naDn ethb icsh eid ceauSflh dun teelr nrehi aetgsmne lnhaIt berü mde Sffhci as.u

räetng"Gwegi wdri ide aafthnHrfeien des ltAen Stomsr "gratagegebus, ekärltr tiepfaanäknH alFk auZhac. eDsi ies nwotgnied, mu rüf eid dtor nitsdeeantdft rtfiffcahhS ied göeneittnb finseraeeWts dewier tresueleznhl. estreiB fangnA zbeDerem arwne oagsr imt mde lßeobn euAg eefnfoltchchiis ngdenreuVasn ctsirbha .esewegn

eseiD nettenhse auf anhilüterc i,eWse dhruc henengeVwur sed tesndanSasrd bei tnäeigkfr tsW-e nud ntosidnred.Neww saDlbeh tsi ovm aHfn-e udn esnnSeamamt enie rnuiegnlsirheuehssepcgVkr etrfbagtau w.odern an"dnAh rde rdahcdu nnogneew eEsnentirksn tsusem edr lamaixm eiläusszg agfgineT für edi tffcihfrhSa in den lneAt trmoS eiwret batteerehgzs ,n"ewder tgas cuahZ.a

Ftifhachsgerfsar mi hiseeglnnc soMdu

Im naenrvegneg aJhr htaetn egiine rtffsaFighasrhce und nredea ezNtur bdahles honsc uaf edn so tnennaeng nlhgnecise uMdso .ehlumttcsega ebaDi ezutntn ise ied lknei Seiet, elwi enei tnEfrahi ni ned ntleA mrotS ewsleieit mhnlcaam ithnc edrnas mihgcöl ,arw newn sie ide Grnnbrudrgheuü mdrneevie olne.twl

Afu ide rmnUtztkubieua rde oauniStit eatth sldaam auch tpnPwäKai-"ealska" eriDet ptceieWrh giiwheene.ns Zu dre Zeti war eid uenVasdgnr risebet mti meolbß Ague re.beannrk

mtA geetriar uaf dei dnrvesteae rFianehnr

saD -Hfaen dnu amtsenSnmae edr adtSt gieererat nun tim red ulkeantle hßMm.enaa Um edi rifhtaSchff im teAnl Smtro für eid eomkmdne ainoSs witere wei hgownet nfeatsttdni uz slsnea und ied eihicerthS sed geodrnit efcreskisShhrfv zu gähieweesn,trl esi ied Anrgeaubggsu erd tahifefnareHn igzrufskrit ageatftbur ewnd,or ehtßi es onv drt.o

olSdb"a ied asbNtgsnrarbieaeeg gahnsbolcssee sndi ndu eni nreeu liPlapen tlg,ioevr dwir dre amlxmia seligusäz ifgneagT spaesg,nt"a kigdnüt Zacahu n.a zieecGhtiigl tnetbo der tipf,nenaaHäk assd seied ßanahMme nubignhäag ovn nde allprael ntafnittdeensd eAbneirt rfü den ennue thotoebarnofSp eWnenmürad s.ie

zur Startseite