Warnemünde : Auf den Baustellen im Ostseebad läuft alles nach Plan

svz+ Logo
Am Knoten Heinrich-Heine-Straße erfolgt derzeit eine Erneuerung des Fußgängerüberweges.
Am Knoten Heinrich-Heine-Straße erfolgt derzeit eine Erneuerung des Fußgängerüberweges.

Am Knoten Heinrich-Heine- und Schulstraße wird der Fußgängerüberweg erneuert. Auch an anderen Stellen wird gebaut.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
02. April 2020, 05:00 Uhr

Warnemünde | Der eingezäunte Bereich in der Heinrich-Heine-Straße gibt derzeit vielen Warnemündern Rätsel auf. Ist dies eine Absperrung zum Kurpark? Die Antwort gibt Daniel Möller vom Rostocker Amt für Verkehrsanlage...

eüdnrWenma | eDr uniäeteegnz ierhBec in red hnS-naecieHeHr-ßieitr tbig redizte ienvel nrmaeeWnrndü lRtsäe f.au stI seid niee rbersAupng zum p?rurkKa Die Artowtn ibgt alineD llöMre vom ockrtesRo Amt für ersVleknhrnaga:e "mA nnKteo neiwczsh erd ni-erce-hinHHie dun der srhtecSaulß fotegrl ietzedr edi euEegunrnr sde üweeggäne.uFrrgesbß"

tiekiehsrserhrheVc llso ehthrö wrnede

eDn dunrG üfr dei ubaenritBea ntenn Mrleöl fasnee.llb cDhur" den Umabu sde bFäeeenrwsegrügßug wdri dei hskhVcterrrisieeeh .e"öhtrh oS onlels duhcr nde Eubani nov snatoeennng ennespmRienta ide geGincswkithdie edr rneehterlmhesVkrie gnkeset und ied uehiegiStznhecbn rtersbseve e.edrnw

a"nnigbeuB arw ma ,esnagDit als aueBden tis dre .19 Jniu raltgerivhc rreenvta,"bi lteti llöreM i.tm rDe Bua red urnqubegreÜ olls ni ired puaeshnaB grnoele.f iD"e hasenP 1 dun 2 oreflgne teurn lebgashtiier prSunerg erd rc-ieineeHßrahn.ei-HS"t In der ttridne üwred edi eßiSinHirtheaeHncer-- üfr atwe 25 Tgae lvlo esgtrer,p mu ni dreies iZte ned bbruOea der naFhhrab etnslrheel zu nönnk.e

bteerinA ni erenßaotsiGnger mi elaZptni

Ntchi teiw onavd rtftenne eheng cuha ide renAbtei ni der ßenGioaegrrsnte eewir.t S"ei nleeig otvdlnäilsg mi p"ltneZai, tgsa Buonstaaer lgreHo ahtäuMst (eüGrn.) "erD earrgvilthec dnnEremit ma 7.2 bmvorNee 0220 ist sau irgeztje ihtcS icnht f.eä"ergdth

rtDo elreognf elthzcegii Aerebtni uzr lnegHsuelrt onv erndoB nud red sseoG, wie dei emartegue nud etumdelge srennraewiAsb ni erd tirtemtnßeaS onv elnaihlctitrletme tätendS rsücnuhgrlpi ategnnn wdr.ue neWriheit enrewd aanibtneKarle mi ptentKounkn antßArirm/Gsgeoene ormtS rdehrhfücg.ut Auhc eid laneelPgoral osll bis zum Ened erd intrAebe an rde barhnFah reehetllgst wneerd, um os lhcegömi händeSc zu .eedervnim

csZnehieeit rfü den reoanieGlzgtnp tseth uenrt Vrohbtela

hAuc rüf dei hnMeßama ma zipeoantlGrgne esbslt bhtna schi nei inteerZfest an. "Im lenulteak, echodj hcon ihnct entbtegästi plDtlaoseahpuh 210022/02 ntnkone rüf ads rJah 2012 ied igoenwndten nnifliaezenl ttilMe uzr iänPrsezirgu der Gegegsmh-uinn und tnbaurEiegr rde ünhsrnufgluungpAsa gelnstetile erwnd",e itfrrnmeio der aBurnoaeast uaf f.agnrAe

mI lugervnfoiä Enwtfru sde seuphpeaDltloash 230/02222 nuerdw eid iofehrnrreedcl Mttiel ürf dei igraRleuseni tgban.etra "ehcmDan sit nie ineaunbBg 2220 lnpaetg ndu eid Fsletgrguteiln im Jhar 3,"022 tasg täthsuMa, red äsenkhricn, ssda ised alles rtune heobVlatr erd rodeierehnclfr Häistauelsntnahgestgbu eesht. Die sdiitenuZäekgnt eesin ehri etwigzt:elie äntdZsgui für dei ßaterS tsi asd mAt rüf V,asgkhnarerlnee znägditsu üfr dne nngeür tzlPa ist das Atm üfr ügdat.tSrn

iZ"el its ide ecglhsötmieb nrnSigeau dnu tgalnusGet ebi iößgörlgmchemt ua"lrme,Btah etbnto der .aretnoS

zur Startseite