Verkehrsproblem in Warnemünde : Autos und Litfassäule versperren die Sicht

von 04. August 2020, 15:00 Uhr

svz+ Logo
Der pensionierte Lotsenältermann Konrad Michaelis weist auf ein Problem in der Mühlenstraße hin: Litfasssäule und Autos versperren den Kraftfahrern, die von der Mühle aus auf die Mühlenstraße fahren wollen, die Sicht. Eine weitere Gefahr geht vom zunehmenden Radverkehr aus.
Der pensionierte Lotsenältermann Konrad Michaelis weist auf ein Problem in der Mühlenstraße hin: Litfasssäule und Autos versperren den Kraftfahrern, die von der Mühle aus auf die Mühlenstraße fahren wollen, die Sicht. Eine weitere Gefahr geht vom zunehmenden Radverkehr aus.

Anwohner beklagen die schlechte Verkehrssicherheit beim Herausfahren aus dem Mühlenweg in die Mühlenstraße.

Warnemünde | Seit Jahren sehen sich Anwohner in der Mühlenstraße einem Verkehrsproblem konfrontiert, das sich perspektivisch wohl noch verschärfen könnte. Das befürchtet der Warnemünder Konrad Michaelis. In einem Schreiben an den Warnemünder Ortsbeirat hat er auf das Problem hingewiesen. "Es geht um die sichere Ausfahrt für Autos aus Richtung Mühle in die Mühlenstr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite