Warnemünde : Vorsitzender Uwe Heimhardt spricht über die Pläne des Heimatmuseums

von 24. Juli 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Auf der Jahresversammlung haben die Mitglieder den neuen Vorstand des Museumsvereins Warnemünde gewählt: Doris Reiber (Schatzmeisterin), Sabine Schubert (1. Stellvertreterin des Vorsitzenden/Öffentlichkeitsarbeit), Hannelore Hoppe (Schriftführerin, vorn, v. l.), Werner Kreuscher(2. Stellvertreter des Vorsitzenden/Veranstaltungen) und Uwe Heimhardt (r. Vorsitzender).
Auf der Jahresversammlung haben die Mitglieder den neuen Vorstand des Museumsvereins Warnemünde gewählt: Doris Reiber (Schatzmeisterin), Sabine Schubert (1. Stellvertreterin des Vorsitzenden/Öffentlichkeitsarbeit), Hannelore Hoppe (Schriftführerin, vorn, v. l.), Werner Kreuscher(2. Stellvertreter des Vorsitzenden/Veranstaltungen) und Uwe Heimhardt (r. Vorsitzender).

Über Monate war das Heimatmuseum geschlossen. Die Zeit wurde nicht nur zum Renovieren genutzt.

Warnemünde | Im Urlaub schauen, welche Schätze das Heimatmuseum in Warnemünde zeigt und im Depots aufbewahrt, das wird in Kürze möglich sein. Darüber und über Geplantes hat Sabine Schubert mit Vorsitzenden Uwe Heimhardt gesprochen. Über Monate pandemiebedingt für Besucher geschlossen war das Heimatmuseum Warnemünde. Ist der Betrieb trotz des Wegfalls von Eintri...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite