Ganzjährige Gastronomie am Strand : Turbulenzen im Ortsbeirat Warnemünde halten Prozess auf

von 18. Dezember 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Ein Bebauungsplan für den Strand in Warnemünde soll mehr Planungssicherheit für Strandbetreiber bieten. Derzeit häng dieser jedoch wieder einmal in der Warteschleife.
Ein Bebauungsplan für den Strand in Warnemünde soll mehr Planungssicherheit für Strandbetreiber bieten. Derzeit häng dieser jedoch wieder einmal in der Warteschleife.

Das Gremium hat sich noch nicht zum Vorschlag für einen ersten Entwurf zum B-Plan Strand geäußert.

Warnemünde | "Endlich bewegt sich was", dürften wohl so einige Warnemünder Strandbetreiber in diesem Jahr gedacht haben, als die Stadt nach jahrelangen Diskussionen und Stillstand den Prozess für einen Bebauungsplan (B-Plan) Strand erneut anschob. Dieser soll die Nutzungen direkt am Strand wie etwa saisonale Gastronomie, Sport- und Spielbereich, Veranstaltungsfläch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite