Warnemünde : Fahrgastschiffe werden in Tamsen-Maritim-Werft flott gemacht

von 22. November 2021, 18:57 Uhr

svz+ Logo
Statt in weißem Hemd im Fahrerhaus steht Reeder Reinhard Kammel aktuell in der Werft und legt bei den routinemäßigen Arbeiten selbst Hand an. So versieht er das Schaufelrad mit einem neuen Anstrich.
Statt in weißem Hemd im Fahrerhaus steht Reeder Reinhard Kammel aktuell in der Werft und legt bei den routinemäßigen Arbeiten selbst Hand an. So versieht er das Schaufelrad mit einem neuen Anstrich.

Alle zwei Jahre bringt der Warnemünder Reeder Reinhard Kammel seine Lieblinge zur Reparatur. So auch in diesem. Die „Schnatermann“ und „Markgrafenheide“ werden im Rostocker Stadtteil Gehlsdorf instand gesetzt.

Warnemünde | Als Schiffsführer steht Reeder Reinhard Kammel sonst immer in weißem Hemd und mit Schiffermütze auf dem Kopf auf der Brücke seiner Fahrgastschiffe. Derzeit hat er die maritime Kluft jedoch mit Arbeitskleidung getauscht. Mit seinem Team arbeitet er in der Tamsen-Maritim-Werft im Rostocker Stadtteil Gehlsdorf an seinen Schiffen. „Wir malern das ganze Sc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite