Rostock : Nach Kita-Schließungen verklagt der Betreiber die Stadt

von 08. Juli 2020, 18:00 Uhr

svz+ Logo
Seit dem 8. Januar bleibt die Kita Wiesenzwerge in Warnemünde geschlossen. Das Verfahren wegen Kindeswohlgefährdung läuft noch.
Seit dem 8. Januar bleibt die Kita Wiesenzwerge in Warnemünde geschlossen. Das Verfahren wegen Kindeswohlgefährdung läuft noch.

Die Vorwürfe gegen einen Mitarbeiter wegen Kindeswohlgefährdung werden noch geprüft. Verfahren gegen Sozialsenator und Jugendamt wurden eingestellt.

Rostock/Warnemünde | Der Hof und das Gebäude der Kindertagesstätte Wiesenzwerge im Wiesenweg in Warnemünde sind verlassen. Am 8. Januar hatte die Stadt die Einrichtung sowie die Kita Gutshaus in Dierkow schließen lassen und den Trägern die Betriebserlaubnis entzogen. Grund hierfür war der Verdacht auf Kindeswohlgefährdung. Dies werde in einem laufenden Verfahren noch geprü...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite