Unfall in Rostock : Marineangehöriger versenkt Auto in Wassergraben

svz+ Logo
In einer Kurve verlor der Fahrer die Kontrolle und landete schlussendlich im Wassergraben.
In einer Kurve verlor der Fahrer die Kontrolle und landete schlussendlich im Wassergraben.

23-Jähriger verliert betrunken die Kontrolle über sein Fahrzeug. Die Polizei kassiert seinen Führerschein ein.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
17. Januar 2020, 12:28 Uhr

Schwerer Unfall nach Dienstende: Ein junger Marineangehöriger hat am Freitagvormittag nach Ende seiner Schicht in Markgrafenheide betrunken einen Verkehrsunfall gebaut. Laut Polizei stürzte der 23-Jährig...

cwerehrS anlflU ahnc :ieDestnend nEi jrneug öniaeraergehMrign tah am iettrgormgaivFat anch Edne nseeir ctShihc in fhnkdirreeaeaMg nutbenerk einen relksfuaeVrlnh etu.gab atuL Pzloiie eüstrzt rde hä-3e2griJ ggeen 90.3 rUh imt nsmiee uAot in eneni baser.Wngraes

Der Fra,hre red von nhMikedfgaeearr ni uthcngiR nnaihhreiHsgc gresutwen ra,w orlerv ufa ehöH eneri rnafcshe ueKrv, ni dre dei eenktcGshgiiidw auf 04 dekimtuolnrtneSe trgbenez ,ist ide wlGtae ebrü nenesi naeWg ndu amk nsi iegnScrn.hl sßeAdeclnhni eetgri sad tuoA in ned nrerekeeGghv ndu therdo mti mieen neodngngmtmnekeee Pwk o,etzsnesumnzumaß so edi n.emeatB mU edr neenhand sollnoKii aznsuhceeiwu, irss der e-ä23irghJ asd edknarL nahc c.shert Deiab kma edr VW in edn esüfenirnGrt dnu dlaenet icichhlleßs ni imeen a.raenreWsbgs saD otuA ipepkt fau edi sheritaeBerife dun ebilb mi rseasW il.enge

unnegzegueA elfnha emd jnengu rFe,arh der nztertluve li.beb Bie red loPiezi etsetpu edr ei3Jr2häg- mi sAsuhslnc hniszwce nmiee nud iwez roielmPl lhloAok, ossdsa nsei nrrcesüeihFh rtofso ienogngeez w.dure eiD guBrgne eds shagFurze tegetlseta shic sehr hc,wsre eni sehcrpAlpeb raubecth nsutUegrznütt von rde .Fereeuwrh Etrs ncha eeinnig eutnnSd lggnea ide gegnBru dse uea,zsFrhg ied Setekcr nov ndu anch hrreendgefaakiM lbbei wheäddnrnssee lolv prstger.e neeGg ned rhä3-ie2Jgn rwid ermtieltt.

zur Startseite