Einsatz in Warnemünde : Nebulöser Rauch in Bürogebäude ruft Feuerwehr auf Plan

von 11. Mai 2021, 13:36 Uhr

svz+ Logo
Die Rostocker Berufs- und Freiwillige Feuerwehr musste Dienstagmittag in das Seebad Warnemünde ausrücken, weil es dort in einem Bürogebäude am Alten Strom qualmte.
Die Rostocker Berufs- und Freiwillige Feuerwehr musste Dienstagmittag in das Seebad Warnemünde ausrücken, weil es dort in einem Bürogebäude am Alten Strom qualmte.

Die Einsatzkräfte konnten allerdings nicht lokalisieren, woher der Rauch kam.

Warnemünde | Die Rostocker Berufs- und Freiwillige Feuerwehr musste Dienstagmittag in das Seebad Warnemünde ausrücken, weil es dort in einem Bürogebäude am Alten Strom qualmte. Wie es hieß, meldete sich der Hafenmeister, der sich ebenfalls in dem Gebäude befindet, bei der Feuerwehr. Er hatte Rauch in dem Objekt bemerkt und wollte dies abklären lassen. Als der Lösc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite