Warnemünde : Gäste regen sich über Lieferverkehr in der Mühlenstraße auf

von 11. August 2021, 18:00 Uhr

svz+ Logo
Bummeln auf der Straße - das ist der Vorteil am Boulevard-Charakter der Mühlenstraße. Das ändert allerdings nichts an der Tatsache, dass die Lokale mit Waren beliefert werden müssen.
Bummeln auf der Straße - das ist der Vorteil am Boulevard-Charakter der Mühlenstraße. Das ändert allerdings nichts an der Tatsache, dass die Lokale mit Waren beliefert werden müssen.

Die Mühlenstraße wurde in eine Fußgängerzone verwandelt. Doch nicht jeder Autofahrer hält sich daran. Und nicht alle Lieferanten halten sich an die Zeiten.

Warnemünde | Im Sommer letzten Jahres wurde die Mühlenstraße in Warnemünde in eine Fußgängerzone verwandelt. Das nutzten auch die Gastronomen vor Ort und verschafften sich mehr Platz für ihre Außenbewirtung. Dass die aufgebauten Schutzelemente aus Beton anscheinend keine Wirkung zeigen und immer wieder Autofahrer illegal durch die Zone fahren, wurde auf der Ortsbe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite