Warnemünde : Aus Langeweile eine Flaschenpost verschickt

von 06. Mai 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Mit dieser kleinen Flaschenpost hat für Hannah Kammel am 18. April in der sonst so tristen Corona-Zeit ein spannendes Abenteuer begonnen. Sie hat über diesen Weg die 78-jährige Helga aus Hamburg kennen gelernt.
Mit dieser kleinen Flaschenpost hat für Hannah Kammel am 18. April in der sonst so tristen Corona-Zeit ein spannendes Abenteuer begonnen. Sie hat über diesen Weg die 78-jährige Helga aus Hamburg kennen gelernt.

Langeweile in Corona-Zeiten brachte Hannah und ihre Eltern auf eine besondere Idee. Sie verschickten eine Flaschenpost.

Warnemünde | Langeweile in Corona-Zeiten und eine Idee am Familientisch haben der siebenjährigen Hannah Kammel aus Warnemünde eine Überraschung beschert. "Wir saßen eines Abends beim Abendbrot und haben überlegt, wie wir die kontaktlose Phase für Hannah spannend überbrücken können", erzählte ihr Vater Matthias. Beim Reden auf das Thema Flaschenpost gekommen "Da sin...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite