Käfer-Schädling in Warnemünde : Experten geben vorerst Entwarnung

von 04. März 2021, 15:18 Uhr

svz+ Logo
Nach weiteren Untersuchungen können Experten den Befall einer Birke durch den Asiatischen Laubholzbockkäfer (ALB) in Warnemünde fast ausschließen.
Nach weiteren Untersuchungen können Experten den Befall einer Birke durch den Asiatischen Laubholzbockkäfer (ALB) in Warnemünde fast ausschließen.

Ein Nachweis des Asiatischen Laubholzbockkäfers blieb aus. Dennoch müsse eine weitere Birke gefällt werden.

Warnemünde | Aufatmen im Ostseebad. Nach Untersuchungen einer Birke durch das Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei (Lallf) in Rostock ist der am Freitag gefällte Baum doch nicht von dem gefürchteten Asiatischen Laubholzbockkäfer (ALB) befallen gewesen, teilte Lallf-Sprecherin Antje Krüger am Donnerstag mit. Dennoch sollen weitere Anal...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite