Eisbaden in Warnemünde : Faschingsfans stürzen sich in die kalten Fluten

von 23. Februar 2020, 12:50 Uhr

svz+ Logo
Lassen sich nicht von den kalten Temperaturen und Wind abschrecken: Sieglinde Rehberg (hinten v.l.) mit ihren Töchtern Silke Bandilla und Dorina Starck sowie Ilona Pälecke (vorne) nehmen am kostümierten Eisbaden der Rostocker Seehunde teil.
1 von 2
Lassen sich nicht von den kalten Temperaturen und Wind abschrecken: Sieglinde Rehberg (hinten v.l.) mit ihren Töchtern Silke Bandilla und Dorina Starck sowie Ilona Pälecke (vorne) nehmen am kostümierten Eisbaden der Rostocker Seehunde teil.

Am Sonnabend frönten die Winterschwimmer der Rostocker Seehunde ihrer Leidenschaft und gingen in bunten Kostümen baden.

Warnemünde | Von neun Grad Celsius Außentemperatur, dem starken Wind und der gerade einmal 5,3 Grad kalten Ostsee haben sich die Winterbader der Rostocker Seehunde nicht abschrecken lassen und am Sonnabend Fasching gefeiert - auf ihre ganz spezielle Art. Etwa 20 Eisbader wagten bunt kostümiert den Sprung in die kalten Fluten und zogen damit die Blicke der...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite