Warnemünde : Neues System soll für mehr Sauberkeit sorgen

von 15. März 2020, 19:00 Uhr

svz+ Logo
Dieses System namens Clean Cube wurde in Warnemünde Am Bahnhof getestet.
Dieses System namens Clean Cube wurde in Warnemünde Am Bahnhof getestet.

Intelligente Müllbehälter sollen Arbeit der Stadtentsorgung vereinfachen. Digitale Daten übermitteln Nutzerfrequenz.

Warnemünde | Sie haben Namen wie Econ Top, Abfall-Hai, Big Belly, Zöller und Clean Cube. Die neuen Abfallsysteme, die die Stadtentsorgung Rostock vor einem geplanten Systemwechsel getestet hat. Ab 2021 sollen sie in der Innenstadt und am Alten Strom in Warnemünde zum Einsatz kommen. Die langjährig genutzten Unterflurbehälter seien teilweise durchgerostet, erklärt U...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite