Warnemünde : Bürgerinitiative erstattet Strafanzeige wegen Baumfällung

von 05. Februar 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Verfolgen betroffen und fassungslos die Fällung am 19. Januar: Birgit Barkholz (v.l.), Liedermacherin Bea Schulz und Juristin Annette Boog.
Verfolgen betroffen und fassungslos die Fällung am 19. Januar: Birgit Barkholz (v.l.), Liedermacherin Bea Schulz und Juristin Annette Boog.

Weiterhin sorge sich die Bürgerinitiative über die Pappeln am Waldweg zur Fuchsbar in Diedrichshagen

Warnemünde | Die Bürgerinitiative "Rettet den Küstenwald" hat am Donnerstag bei der Rostocker Staatsanwaltschaft Strafanzeige wegen der Fällung von acht Bäumen in der Parkstraße in Warnemünde erstattet. Weiterlesen: Bürgerinitiative hat Vertrauen in die Stadt verloren Durch einen Einwohner sei ein Rechtsanwalt damit beauftragt worden, eine Anzeige zu erstatt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite