Schulschwimmen in Warnemünde : Architektin schlägt Hallenneubau auf Mittelmole vor

von 07. März 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
A-ja-Resorts konnte aus baulichen Gründen nur für ein Schuljahr Schwimmunterricht angeboten werden. Für Warnemünder Schüler wird nun ein Neubau auf der Mittelmole ins Spiel gebracht.
A-ja-Resorts konnte aus baulichen Gründen nur für ein Schuljahr Schwimmunterricht angeboten werden. Für Warnemünder Schüler wird nun ein Neubau auf der Mittelmole ins Spiel gebracht.

Laut Stadt bestehe grundsätzlich die Möglichkeit dazu, jedoch wären Stadtteile im Nordwesten große Konkurrenz.

Warnemünde | Eine fehlende Halle für Schulschwimmen in Warnemünde ist weiter Thema im Ostseebad. Jetzt bringt eine Architektin den Neubau einer Schwimmhalle auf der Mittelmole ins Spiel. Laut Stadt sei das grundsätzlich möglich, Festlegungen gebe es allerdings noch nicht. Größte Konkurrenten beim Standort wären die Wohngebiete im Nordwesten. Weiterlesen: Ortsbeirat...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite