Gütesiegel : Warnemünde ist perfekter Urlaubsort für Familien

Das vierte Gütesiegel für Warnemünde brachten Tourismusdirektor  Matthias Fromm (l.) und Johannes Wolff, Leiter der Tourist-Information, gestern am Eingang des Info-Centers an.
Foto:
Das vierte Gütesiegel für Warnemünde brachten Tourismusdirektor Matthias Fromm (l.) und Johannes Wolff, Leiter der Tourist-Information, gestern am Eingang des Info-Centers an.

Ein Zertifikat bestätigt die gelungene Mischung aus Veranstaltungen, Badequalität und Service

svz.de von
30. Juli 2014, 12:00 Uhr

Die Tourist-Information präsentiert sich seit Kurzem nicht nur den Urlaubern im Ostseebad moderner und informativer. Nach einer umfangreichen Sanierung bietet das Infocenter auch den Anwohnern mit einem Ticket-Shop einen neuen Service an. Ein Großbildschirm verschafft die aktuelle Übersicht über Veranstaltungstermine in Rostock und Warnemünde mit einem großen Spektrum zwischen Unterhaltung, Sport und Kultur.

Moderne und innovative Akzente setzt der neue WLAN-Hotspot. Ab sofort dürfen sich die Urlauber kostenlos in den Geschäftsräumen ins Internet einwählen und ihre Urlaubsfotos auf dem schnellsten Weg in Richtung Heimat versenden. „Wir erhalten bereits jetzt schon ein positives Feedback, denn der Hotspot wird sehr gut angenommen“, sagt Leiter Johannes Wolff. Er möchte den Urlaubern mit neuen Medien viele Informationen bieten.

Auch die Innenräume haben sich einem neuen Design angepasst. Großzügig und modern gestalten sich die Informationsschalter nicht nur für die Gäste, sondern bieten den Mitarbeitern im Arbeitsablauf viel Spielraum. Zur Belohnung durften die Mithelfer für den perfekten Ostseeurlaub zum vierten Mal die Zertifizierung „Familienfreundlicher Urlaubsort“ in Empfang nehmen. Landestourismuschef Bernd Fischer übergab die Plakette kürzlich an Tourismusdirektor Matthias Fromm. „Wir arbeiten kontinuierlich an diesem Projekt und organisieren jährlich mehr als 100 Veranstaltungen für Familien mit Kindern“, sagt Fromm. Drei Jahre behält das Siegel seine Gültigkeit, dann muss sich Warnemünde einer neuen Prüfung unterziehen.

Neu ist auch die Spielecke im Informationscenter am Alten Strom. Während die Eltern in den Broschüren stöbern, kommt bei den Kindern keine Langeweile auf, erklärt Fromm. Innerhalb der Ortschaft wurden neue Toiletten installiert, die zum Teil mit Wickeltischen ausgerüstet wurden. Die Badeerziehung und Aufklärung für Kinder „Rette sich, wer es kann“ gehört inzwischen ebenso fest in den Veranstaltungskalender wie der Mitmachzirkus, die Riesenrutsche oder das Piratennest am Strandaufgang 12.

Der Nivea-Active-Beach setzt sportliche Akzente für alle Altersgruppen in direkter Ostseenähe. Die Sauberkeit und Sicherheit der Strände wurde zusätzlich mit drei blauen Flaggen ausgezeichnet und verspricht Badefreuden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen