Vorpommernbrücke: Es wird wieder eng

<foto>Georg Scharnweber</foto>
Georg Scharnweber

svz.de von
09. April 2013, 09:07 Uhr

Seit gestern müssen Autofahrer an der Vorpommernbrücke wieder viel Geduld aufbringen. Die Arbeiten für den vierten Bauabschnitt haben jetzt begonnen. Und das heißt: In beide Richtungen ist je eine Fahrspur dicht. Die Sperrung ist nötig, damit ein Traggerüst angebracht werden kann, mit dem die Arbeiten unter der Brücke erledigt werden können. Die Bauarbeiten werden nach Angaben des Tief- und Hafenbauamtes voraussichtlich bis zum 31. Juli dauern. Die aufwändige Brückensanierung läuft schon seit April 2010.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen