Schwerer Unfall in Rostock : Vier Verletzte bei Auto-Überschlag

1 von 8
Fotos: Stefan Tretropp

Auf der B105 stoßen zwei Autos zusammen, nachdem ein Seat-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verliert

svz.de von
24. März 2016, 15:31 Uhr

Bei einem schweren Unfall in der Rostocker Innenstadt sind am Donnerstagvormittag vier Insassen verletzt worden. Zwei Autos waren auf der B 105 am Kanonsberg zusammengestoßen. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Verkehrsunfall gegen 11 Uhr. Nach jetzigem Ermittlungsstand kam der Fahrer eines Seat den Kanonsberg herunter und wollte nach rechts auf die Bundesstraße 105 abbiegen. Möglicherweise wegen eines technischen Defekts verlor er jedoch die Kontrolle über seinen Wagen und raste geradeaus weiter und stieß mit einem von rechts kommenden und in Richtung Warnowufer fahrenden Ford Ka zusammen. Durch den Zusammenstoß wurde der Seat gegen eine Mauer geschleudert, überschlug sich und blieb auf der Seite liegen. Vier Insassen in den Fahrzeugen verletzten sich dabei und kamen in ein Krankenhaus. Kurz nach dem Unfall wurde die Strecke in beiden Richtungen voll für den Verkehr gesperrt, Feuerwehr, Notarzt, Polizei und zwei Rettungswagen kamen zum Einsatz. An beiden Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen