NNN-Sportlerumfrage 2015 : Viele lachende Gesichter

Einen Gutschein für ein Essen im Blockhouse und eine Drei-Liter-Flasche Sekt gab es für Andreas Raelert (rechts), Vize-Weltmeister im Ironman. Geehrt wurde der Triathlet und Sieger in der Männerwertung von Rostocks Finanzsenator Chris Müller (SPD).
1 von 3
Einen Gutschein für ein Essen im Blockhouse und eine Drei-Liter-Flasche Sekt gab es für Andreas Raelert (rechts), Vize-Weltmeister im Ironman. Geehrt wurde der Triathlet und Sieger in der Männerwertung von Rostocks Finanzsenator Chris Müller (SPD).

NNN kürten gestern Abend im Skoda-Autohaus Ferdinand Schultz Nachfolger ihre Sportler des Jahres 2015.

von
11. März 2016, 23:00 Uhr

Ehrungsveranstaltung im Skoda-Autohaus des langjährigen NNN-Partners Ferdinand Schultz Nachfolger: In würdigem Rahmen fand gestern die Umfrage der Norddeutschen Neuesten Nachrichten nach den populärsten Sportlerinnen und Sportlern des Jahres 2015 im Verbreitungsgebiet der Zeitung, also in Rostock und Umgebung, ihren finalen Höhepunkt.


Dräger nimmt per Videobotschaft teil


In einem Zeitraum von gut zwei Monaten wurden für 90 Kandidaten (die Wahl ging also weit über die 72 Namen auf unserer Vorschlagsliste hinaus) viele tausend Stimmen abgegeben. Die meisten bekamen Judo-Talent Emil Kosjanik (486) und Ruderin Marie-Louise Dräger (472). Nicht wesentlich weniger erhielten Triathlet Andreas Raelert sowie der unverwüstliche Schwimm- und Wasserball-Veteran René Plaeschke.

Marie-Louise Dräger konnte gestern nicht dabeisein: Sie absolviert derzeit einen Olympia-Trainingslehrgang in Sevilla, meldete sich aber per Video-Botschaft zu Wort. Ihre Ehrung nahm stellvertretend Detlef Nuelken, Abteilungsleiter Rostock des Olympiastützpunktes MV, entgegen.

Froh, dass es eine Wassersportlerin „traf“, zeigte sich Axel Erdmann, geschäftsführender Gesellschafter der Firmengruppe FSN. Zudem äußerte er sich erfreut, dass mit Eurawasser-Pressesprecher Matthias Bohn und Verkaufsberater Gunnar Kraatz aus den eigenen Reihen auch Vertreter seiner eigenen Sportart Segeln anwesend waren.

Gäbe es eine Gesamtwertung, der TSC 1957 hätte sie gewonnen: Bei den Flossenschwimmern und Orientierungstauchern war besonders eifrig auf Stimmenfang gegangen worden bzw. die Judokas halfen kräftig mit. Was zu dem Kuriosum führte, dass die OT-Frauen gleich im Doppelpack auf dem Podium „auftauchten“. Und das auch noch in der gleichen Disziplin, der Mannschaftstreffübung, gleichwohl in verschiedenen Besetzungen.* Erstaunlich daran vor allem, dass sich die Teams nicht – was erfahrungsgemäß zu befürchten war – quasi gegenseitig die Stimmen wegnahmen: Das eine wie das andere Quartett bekam überdurchschnittlich viel Zuspruch.

Locker-charmant führte das Moderatoren-Duo Andrea Sparmann (Ostseewelle) und NNN-Redaktionsleiter Dietmar Tahn durch den Abend. Da gab es manch Lustiges zu hören, so das Geständnis von Andrea Sparmann, dass sie vor einem halben Jahr gerade ihr Seepferdchen nachgemacht habe, weil sie es mit sechs nicht geschafft hatte. Worauf ihr René Plaeschke sofort hilfsbereit anbot, bei ihm könne sie auch alle anderen Schwimmstufen machen. Für die kulturelle Würze sorgte Multi-Instrumentalist Duy Vu Duc.


Senator Müller: „Eine tolle Veranstaltung“


„Das war eine tolle Veranstaltung, bei der man viele lachende Gesichter gesehen hat“, sprach Rostocks Finanzsenator Chris Müller als offizieller Vertreter der Hansestadt aus, was die meisten der etwa 120 Gäste ebenso empfanden, und ergänzte: „Schön fand ich vor allem, dass hier Sportarten in den Fokus rücken, die man nicht so oft wie zum Beispiel Fußball im Fernsehen sieht. Es gibt noch viel mehr in unserer Sportstadt!“

* Vize-Weltmeister wurden Katharina Benck und Angelika Rinck gemeinsam mit Anika Hasse und Babette Fürstenberg vom TSC Filmstadt Babelsberg. Den Weltcup-Gesamtsieg erkämpften Katharina Benck, Lisa Schäfer, Lisa Dethloff und Wencke Orth.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen