zur Navigation springen

Polizeieinsatz in Tessin : Video: Suche nach Leichnam von Vermisstem erfolglos

vom

Ein mutmaßlicher Messerstecher sitzt in Haft. Da taucht der Verdacht auf, dass er auch einen seit dem Frühjahr vermissten 27-Jährigen getötet haben könnte.

svz.de von
erstellt am 13.Jan.2017 | 12:53 Uhr

Die Polizei hat zwei Tage lang erfolglos auf einem Grundstück bei Rostock nach der Leiche eines seit April 2016 vermissten Mannes gesucht. Die Aktion wurde am Freitagnachmittag ergebnislos beendet, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Rostock sagte.

Das Grundstück gehöre einem Verdächtigen, der im vergangenen Oktober bei einer Messerattacke einen Mann verletzt hatte und deswegen in Untersuchungshaft sitzt. „Wir haben den Anfangsverdacht, dass er außerdem ein Tötungsdelikt begangen haben könnte“, sagte Staatsanwalt Harald Nowack. Dieser Verdacht, der im Rahmen der Ermittlungen zu dem Messerangriff vom Oktober aufgekommen sei, bleibe trotz der bisher erfolglosen Suche nach dem Vermissten bestehen. Die Ermittlungen gingen weiter. Näheres wollte Nowack dazu nicht sagen.

Nach Medienberichten handelt es sich bei dem Vermissten um einen 27-Jährigen aus Kronskamp. Das durchsuchte Grundstück befindet sich nahe der Kleinstadt Tessin.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen