zur Navigation springen

Warnemünder Turmleuchten 2017 : Video: Sehnsüchte in allen Farben

vom

Warnemünder Turmleuchten lässt seine 85 000 Besucher mit einem bunten Spektakel ins neue Jahr starten

svz.de von
erstellt am 01.Jan.2017 | 20:58 Uhr

Das Warnemünder Turmleuchten hat gestern seinen 18. Geburtstag gefeiert. Und das tat es farbenprächtig und laut.  Ein kaleidoskopisches Spektrum erleuchtete traditionell den Warnemünder Leuchtturm. Um Punkt 18 Uhr begann das Feuerwerk. Eine halbe Stunde lang faszinierten Raketenexplosionen verschiedenster Formen und Farben die Zuschauermenge.  Untermalt wurde die Show unter anderem mit der Musik von Stargast Purple Schulz.

Dieses Jahr stand das Turmleuchten unter dem Motto „Sehnsucht“. Und so passte es, dass Purple Schulz sein gleichnamiges, aber extra für diesen Anlass neu arrangiertes Lied anstimmte: „Sehnsucht – ich will raus!“. „Alle Titel der Inszenierung sind auf das Motto des Turmleuchtens abgestimmt“, sagte  Martina Hildebrandt, Geschäftsführerin der Hanseatischen Eventagentur.

 

Sehnsucht nach dem Warnemünder Turmleuchten hatten auch die Eheleute Thomas und Birgitt Bergmeier aus dem Schwabenland. „Wir sind schon vor zwei Jahren einmal hier gewesen. Damals hat uns die Show so gut gefallen, da wollten wir sie uns dieses Jahr nicht entgehen lassen“, sagt Birgitt Bergmeier. Ehemann Thomas fügt hinzu: „Da trotzen wir dem Regen doch gerne.“

Schon viel länger Fan  des Großereignisses ist hingegen Barbara Becker, Geschäftsführerin von Lotto MV. Seit zwölf Jahren steht sie dem Turmleuchten mit einer Partnerschaft zur Seite. „Ich unterstütze das Turmleuchten, weil es das größte, tollste und wichtigste Event des Neujahresbeginns ist  – und da muss Lotto dabei sein.“  Das Turmleuchten schweiße die Leute zusammen und sei „ein herrlicher Anlass für alle“. Barbara Becker freut vor allem, dass das neue Jahr so mit tausenden von Leuten – egal ob Bekannte oder Fremde – begonnen werden kann.

Das Warnemünder Turmleuchten ist aber nur durch die Mithilfe des Leuchtturmvereins und seiner „Leuchtturmmänner“ möglich. Die zwölf Ehrenamtler kümmern sich das ganze Jahr über um den Turm und unterstützen auch das Turmleuchten tatkräftig. „Meine Sehnsucht ist es, dass wir kommendes Jahr noch mehr Leute zu unserem Leuchtturm Warnemünde locken können“, sagt Klaus Möller, Vorsitzender des Vereins.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen