zur Navigation springen

B110 bei Sanitz : Video: Getreidelaster kippt Böschung hinab - Vollsperrung

vom

Unfall auf der B110 zwischen Thulendorf und Sanitz: 40-Tonner kippt auf die Seite, Straße gesperrt

svz.de von
erstellt am 13.Mär.2017 | 18:50 Uhr

Die Bundesstraße 110 zwischen Sanitz und Thulendorf ist nach einem schweren Lkw-Unfall am Montagabend für mehrere Stunden voll gesperrt worden. Wie die Polizei mitteilte, kam aus noch nicht geklärten Gründen der Fahrer eines mit Getreide beladenen 40-Tonners auf Höhe des Abzweigs Sagerheide nach rechts von der Fahrbahn ab. Sein Gefährt kam in die Bankette und stürzte wenig später eine Böschung hinab. Das geladene Getreide verteilte sich dabei auf einem angrenzenden Feld.

Kurz nach dem Unglück kamen Rettungskräfte, darunter auch die Freiwillige Feuerwehr Broderstorf, zum Einsatz. Der Lkw-Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt und kam umgehend in ein Krankenhaus.

Zur Bergung des Getreidelasters musste schweres Gerät angefordert werden. Auch der Gefahrgutzug der Feuerwehr aus Sanitz eilte zum Unglücksort, da nicht ausgeschlossen werden konnte, ob eventuell Diesel in das Erdreich gelangt.

Die B 110 wurde für mehrere Stunden voll gesperrt. Die polizeilichen Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

 

 

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen