Psychologische Beratung : Studenten der Uni Rostock brauchen mehr Hilfe

von 26. Mai 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Beratungsgespräche wie diese ersetzen keine Therapie, sind aber für viele Studenten eine Hilfe in der erfolgreichen Bewältigung ihrer Probleme rund um das Studium.
Beratungsgespräche wie diese ersetzen keine Therapie, sind aber für viele Studenten eine Hilfe in der erfolgreichen Bewältigung ihrer Probleme rund um das Studium.

Eine Befragung der Studenten sollte Aufschluss über Fragen rund um die psychische und soziale Beratung des Studierendenwerks geben. Am vergangenen Donnerstag wurden die Ergebnisse vorgestellt.

Rostock | Für Studenten soll das Studium eigentlich eine schöne Zeit sein, in der sie sich bilden und persönlich weiterentwickeln können. Doch wenn der Stress zu viel wird, oder besondere Situationen hinzukommen, kann das Lernen erheblich erschwert werden. Für solche Fälle bietet das Studierendenwerk Rostock-Wismar psychologische und soziale Beratung an. Embeded...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite