Universität Rostock : Studierendenwerk hebt Semesterbeiträge an

von 11. Mai 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Seit Jahren ist das Studierendenwerk Rostock-Wismar, nach Aussage des Geschäftsführers Kai Hörig, unterfinanziert.
Seit Jahren ist das Studierendenwerk Rostock-Wismar, nach Aussage des Geschäftsführers Kai Hörig, unterfinanziert.

Grund für diese Entscheidung seien steigende Kosten. Bis 2024 soll der Betrag auf 80 Euro steigen.

Rostock | Studenten müssen sich auf steigende Kosten einstellen. Das Studierendenwerk Rostock-Wismar erhöht zum Sommerhalbjahr 2022 den Semesterbeitrag von 71 auf dann 75 Euro und 2024 noch mal auf insgesamt 80 Euro, um steigende Kosten zu decken. Das Studierendenwerk und Vertreter der Studenten sehen das Bildungsministerium in der Verantwortung. Semesterbeitrag...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite