Amnesty International : Rostocker Studierende setzen sich für Wahrung der Menschenrechte ein

von 13. März 2021, 16:00 Uhr

svz+ Logo
Trotz der aktuellen Beschränkungen durch Corona, sind weiterhin viele Aktionen in Planung.
Trotz der aktuellen Beschränkungen durch Corona, sind weiterhin viele Aktionen in Planung.

Auch vor der Neugründung im Winter 2019 gab es schon einmal die Hochschulgruppe Amnesty International an der Universität Rostock, deren Arbeit und Aktionen allerdings über die Jahre einschlief.

Rostock | Die Hochschulgruppe Amnesty International der Universität Rostock hat sich als Ziel gesetzt, Rostocker über ihre Arbeit als Menschenrechtsorganisation aufzuklären und auf Missstände aufmerksam zu machen. Die Hochschulgruppe startet neu durch Auch vor der Neugründung im Winter 2019 gab es schon einmal die Hochschulgruppe Amnesty International an der Uni...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite