Innovative Ideen aus Rostock : Start-up hilft Musikern, den richtigen Ton zu finden

von 23. März 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Mit ihrer Lernsoftware für Musiker wollen Paul Mattukat (v.l.), Martin Blum und Simon Brzoska für den richtigen Ton sorgen.
Mit ihrer Lernsoftware für Musiker wollen Paul Mattukat (v.l.), Martin Blum und Simon Brzoska für den richtigen Ton sorgen.

Rostocker haben eine Lernsoftware entwickelt. Dafür hat das Trio nun sogar ein Gründerstipendium erhalten.

Rostock | Der Ton macht die Musik. Das weiß auch das Rostocker Start-up-Unternehmen Intonica. Damit das klappt und sie miteinander harmonieren, müssen die Töne auch aufeinander abgestimmt sein. Daher ist es umso wichtiger, dass Musiker diese Feinabstimmung lernen können. Hilfe erhalten sie dabei von einer Lernsoftware, die das junge Intonica-Team entwickelt hat...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite