Universitätsmedizin Rostock : Stiftung unterstützt Forschung zu Darmkrebs finanziell

von 28. September 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Durch eine so genannte Immuntherapie soll das körpereigene Abwehrsystem Krebszellen erkennen und angreifen.
Durch eine so genannte Immuntherapie soll das körpereigene Abwehrsystem Krebszellen erkennen und angreifen.

Durch eine so genannte Immuntherapie soll das körpereigene Abwehrsystem Krebszellen erkennen und angreifen. Für ihre Arbeit erhält die Hansestädterin Dr. Claudia Maletzki nun 37.000 Euro.

Rostock | Ungefähr jede achte Krebserkrankung in Deutschland betrifft, laut Informationen des Zentrums für Krebsregisterdaten, den Dickdarm. Eine mögliche Behandlungsmethode für diese Krankheit ist die so genannte Immuntherapie. Auch interessant: Zentrum von Krebsgesellschaft ausgezeichnet Dr. Claudia Maletzki von der Klinik für Hämatologie, Onkologie und...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite