zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

23. November 2017 | 06:53 Uhr

Rostock : Uni-Rektor bekommt neue Aufgabe

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Die Arbeitsgemeinschaft Technische Universitäten wählte Wolfang Schareck zu ihrem Vize-Sprecher.

Die Rektoren und Präsidenten der Arbeitsgemeinschaft Technische Universitäten (Arge TU) haben an der TU Kaiserslautern einstimmig den Rektor der Universität Rostock, Professor Wolfgang Schareck, auf unbefristete Zeit zu ihrem Vize-Sprecher gewählt. „Ich freue mich über die Anerkennung des Uni-Standortes Rostock, der mit zwei Ingenieurwissenschaftlichen Fakultäten in Studium, Forschung und Lehre deutliche Akzente setzt“, so Schareck. „In Rostock haben wir das Glück der guten Vernetzung der Medizin mit den Ingenieurwissenschaften wie beispielsweise im Bachelor-und Master-Studiengang Biomedizinische Technik.“ In Zukunft wird Schareck eng mit dem ersten Sprecher der Arge TU zusammenarbeiten und die Arbeitsgemeinschaft koordinieren.

Der Rostocker versteht seine Wahl „als Auftrag, die Interessen der Technischen Universitäten und Hochschulen zu bündeln und dadurch noch wirkungsvoller nach außen zu vertreten. Er werde deutlich machen, wie wichtig die Ingenieurausbildung für die Zukunft der Bundesrepublik sei. Möglichkeiten dazu sieht der in Deutschland anerkannte Transplantationsmediziner beispielsweise darin, international gemeinsam aufzutreten und verstärkt auf Messen zu gehen, um German Engineering so auch in die Welt zu transportieren. Die Interessen der Universitäten mit technischem Schwerpunkt seien oft andere, als wenn die Geisteswissenschaften oder die Medizin im Mittelpunkt stehen.

Die Arge TU ist ein Gesprächskreis technisch orientierter Universitäten, der sich regelmäßig zum Austausch trifft.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen