zur Navigation springen

Klinikum : Uni-Baustelle ruht noch bis zum Frühjahr 2015

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Die Arbeiten auf dem Klinik-Gelände in der Schillingallee ruhen. Der Grund: Die Planungen mussten umgeworfen werden.

svz.de von
erstellt am 25.Apr.2014 | 06:00 Uhr

Noch mindestens ein Jahr ruht der Baustellen-Betrieb auf dem Gelände der Rostocker Uniklinik. Die Pläne für das rund 80 Millionen Euro teure Gebäude für Zentrale Medizinische Funktionen müssen nachgearbeitet werden. Parellel dazu laufen die Bauarbeiten für ein neues Versorgungsnetzwerk aber weiter. Entstehen soll ein unterirdisches System, das alle Gebäude auf dem Campus sowie den Komplex miteinander verbindet.

Alles über das Projekt und die Verzögerung lesen Sie in der Freitag-Ausgabe der Norddeutschen Neuesten Nachrichten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen