zur Navigation springen

Halloween in Rostock : Umstrittenes Grusel-Fest genehmigt

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Ortsbeirat Stadtmitte scheitert mit Protest: Ämter stimmen Veranstaltung am Uniplatz zu

Schaurig schön soll es vom 22. bis 24. Oktober auf dem Uniplatz werden. Das Stadtamt hat den Halloweenmarkt der Agentur Goliath genehmigt.

Der Ortsbeirat Stadtmitte wollte die Veranstaltung lieber, wenn überhaupt, auf dem Neuen Markt sehen und einen Tag kürzer. Der Markt fand in der für die Ämter beratenden Runde wenig Anklang, das Konzept sei nicht klar genug. „Die Argumente des Ortsbeirates waren nicht so schwerwiegend, dass man dem nicht hätte stattgeben können“, sagt Ortsamtsleiterin Stephanie Bornstein. Und so folgte das Stadtamt lieber der Zustimmung der anderen Behörden, wie der des Umweltamtes, als den Argumenten des Beirates. Die bunte Händlermeile eröffnet am 22. Oktober um 11 Uhr. Ab dem frühen Nachmittag gibt es wie auch am Folgetag Livemusik. Die Händler haben täglich bis 20 Uhr geöffnet. Am 24. Oktober führt Hexenmeister Mario Turloff durch das Programm mit Spielen rund ums Gruselfest. Die Hexenmeister suchen das gruseligste Kostüm und den schönsten Kürbis. Belohnt wird das Ganze mit zauberhaften Konzertkarten für Kinderveranstaltungen in der Stadthalle.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen