zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

23. November 2017 | 14:30 Uhr

Rostock : Umbau der Stadthalle Rostock in der Endphase

vom
Aus der Onlineredaktion

Neben Events werden letzte Bauarbeiten fortgeführt.

svz.de von
erstellt am 18.Okt.2017 | 12:00 Uhr

Die Stadthalle hat ihre Türen wieder geöffnet und wartet mit einer Vielzahl von Veranstaltungen auf. Doch vor und nach den Events wird fleißig weiter an der Umgestaltung des Veranstaltungshauses gearbeitet. Während der große Saal seit Kurzem für den Betrieb freigegeben ist, erfolgt parallel zum Veranstaltungsbetrieb der Ausbau des 2000 Quadratmeter großen Foyers. Im April 2018 sollen alle Arbeiten beendet sein.

Durch die Bauarbeiten ergibt sich für die nächsten Monate eine veränderte Wegführung, sowohl innen als auch um das Gebäude. „Wir hoffen, dass trotz der veränderten Situation keine Ablaufprobleme entstehen. Die Gäste werden von Mitarbeitern sicher zum richtigen Ort geleitet“, sagt Petra Burmeister, Geschäftsführerin der Stadthalle.

Vorübergehend werden die Besucher in ein Übergangsfoyer geführt, in dem sich auch der neue Gastrobereich befindet. Mit neuer technischer und zusätzlicher Ausrüstung können die Küchenmeister künftig alles frisch für die Gäste zubereiten. Ermöglicht wird dies zudem durch mehrere Kühlvorrichtungen, die den geltenden Hygienevorschriften entsprechen. Aber auf die durchaus beliebten Snacks wie Curry- oder Bratwurst oder Würstchen mit Kartoffelsalat müssen die Besucher nicht verzichten. Sie werden weiterhin serviert, versichert Jan Rubach vom Catering-Service W. Holz.

Bei einem Getränk und dem ein oder anderen Imbiss können sich die Gäste während einer Pause einen Eindruck vom neuen Foyer machen. Ein Wandbild visualisiert den zukünftigen Blick in den Neubau. Zwei große Eingänge führen ab 2018 in die imposante Empfangshalle, in deren Mitte sich ein großzügiger Tresen befindet. Schmuckvolle und mit einem Leuchtsystem ausgestattete Säulen sorgen für spezielle Lichteffekte. Breakout-Räume bieten Platz für Tagungen, Seminare, Workshops oder kleinere Veranstaltungen. Die großzügigen Garderoben können umfunktioniert und ebenfalls für kleinere Veranstaltungen genutzt werden. Eine breite Treppe führt dann in den Gastrobereich im Obergeschoss.

Höhepunkte in der Stadthalle im November 2017 bis April 2018

November

  • 9. November: Carolin Kebekus, 20 Uhr
  • 10.: Blues-Abend mit Harro Hübner und Friends, 20 Uhr
  • 11.: Ralf Schmitz, 20 Uhr
  • 14.: Adel Tawil, 20 Uhr
  • 25.: Suberg’s Ü30-Party, ab 20 Uhr

Dezember

  • 1. Dezember: Mark Forster, 20 Uhr
  • 2.: Electric Sea Dance Festival ab 20 Uhr in der Hanse Messe
  • 3.: Traumzauberbaum, 15 Uhr
  • 7: Premiere  Holiday on Ice – Atlantis, 19 Uhr ; 8.: 16.30 und 20 Uhr; 9.: 14.30 und 18 Uhr – Einlauf der TV-Zwillinge Cheyenne und Valentina Pahde in Begleitung von drei Rostocker Kindern; 10.: 13 und 16.30 Uhr
  • 12.:  Matthias Schweighöfer, 20 Uhr
  • 30.: Matthias Reim, 20 Uhr

Januar

  • 12. Januar:  Ehrlich Brothers, 19 Uhr
  • 21.:  Max Raabe und Palast Orchester, 18 Uhr
  • 31.: André Rieu, 20 Uhr

Februar

  • 18. Februar: Die große Verdi-Nacht, 19 Uhr
  • 23.: Scooter, 20 Uhr

März

  • 1. März: Atze Schröder, 20 Uhr
  • 15.: Mario Barth, 20 Uhr
  • 21.: Radio Doria mit Jan Josef Liefers, 20 Uhr

April 

  • 21. April: Vanessa Mai, 20 Uhr
  • 27.: Paul Panzer, 20 Uhr
  • 30.: Nordböhmische Philharmonie Teplice präsentiert „Böse Onkels – Symphonien und Sonaten“, 19 Uhr
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen