Polizei : Überfall, Schlägerei und Böller

Weihnachtsmarkt-Randalierer halten Polizei in Atem

svz.de von
08. Dezember 2013, 18:41 Uhr

Auch nach dem Durchzug des Orkantiefs Xaver ist es am Sonnabend auf dem Weihnachtsmarkt stürmisch zugegangen. Die Polizei musste gleich mehrfach einschreiten. Unter anderem raubten zwei Unbekannte in der Langen Straße einen tschechischen Staatsbürger aus. Das Opfer erlitt bei dem Überfall Kopfverletzungen.

Ebenfalls in der Langen Straße lieferten sich drei Männer eine Prügelei, bei der zwei von ihnen leicht verletzt wurden. Die Polizei hat gegen die Beteiligten Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Im Gegensatz zu einem betrunkenen und aggressiven Jugendlichen blieben sie aber auf freiem Fuß. Der Jugendliche hingegen wurde mit 2,44 Promille vorübergehend in Gewahrsam genommen.

Außerdem mussten Beamte der Bereitschaftspolizei ausrücken, nachdem ein Randalierer einen Böller auf ein fahrendes Auto geschmissen hatte. Durch die Explosion wurde der Beifahrer-Airbag ausgelöst, das Auto war zeitweise nicht mehr fahrtüchtig. Die Beamten konnten einen Tatverdächtigen ermitteln, der bei der Aufnahme seiner Personalien Widerstand leistete. Er muss sich wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verantworten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen