Video: Warnowtour in Rostock : Über 1500 Radler fahren 40 Kilometer gemeinsam

Über 1500 Radbegeisterte warten in ihren roten Tour-Shirts am Neuen Markt auf den Startschuss der Tour. Auch Organisator Hans-Ulrich Thon (l.) und René Tober.
Über 1500 Radbegeisterte warten in ihren roten Tour-Shirts am Neuen Markt auf den Startschuss der Tour. Auch Organisator Hans-Ulrich Thon (l.) und René Tober.

Gestern fand die 12. Auflage der familienfreundlichen Rundfahrt statt.

svz.de von
08. Mai 2017, 05:00 Uhr

Mit einem Klingelkonzert sind gestern um 11 Uhr über 1500 Teilnehmer vom Neuen Markt aus zur 12. Warnowtour gestartet. Bei Sonnenschein ging es für die passionierten Radfahrer auf eine 40 Kilometer lange Rundtour über Neu Roggentin, Pastow, Neu Broderstorf, Klein Kussewitz, Mönchhagen, Nienhagen und Neu Hinrichsdorf zurück in den Rostocker Stadthafen. Zwischenstopp wurde auf dem Flugplatz in Purkshof gemacht.

 

Den ganzen Morgen aufgeregt war der achtjährige Finn Suhrbier aus Kritzmow, der mit seiner Mutter Petra zum ersten Mal an der familienfreundlichen Radtour teilnahm. „Ich fahre sehr gerne Fahrrad und damit auch fast überall hin. Vor dem Start lasse ich noch meinen Lenker fest machen“, sagt Finn. Denn vor Ort konnten die Teilnehmer bei ihren Rädern kostenlos Luft aufpumpen, Bremsen nachstellen und andere Kleinigkeiten machen lassen, damit dem ungetrübten Radfahrspaß nichts im Weg stand. Auch Claudia Krüger ließ noch einmal den Fachmann an ihr Zweirad. Die Neu-Rostockerin ist über eine Freundin zur Warnowtour gekommen. Mit der ganzen Familie inklusive Opa Harald Levetzow am Start waren Stefan und Anne Levetzow. Während die siebenjährige Tochter Lea schon allein fahren konnte, fuhr der zweijährige Luke hinten beim Papa auf dem Rad mit. „Für uns ist das ein toller Familienausflug. Die Kinder können frei fahren und wir genießen die Atmosphäre, sagt Stefan Levetzow, der schon zum dritten Mal an der Tour teilgenommen hat.

Nachdem sich der über zwei Kilometer lange Tross, begleitet von der Polizei und den ehrenamtlichen Sanitätern der Malteser, in Bewegung gesetzt hatte, wurden die Radler dann kurz nach 12.30 Uhr mit Bratwurst, Getränken und Musik von der Band Fisherman’s Wife auf dem Flugplatz Purkshof empfangen. Hier konnten die über 1500 Teilnehmer Kraft sammeln für die Rückfahrt und die tolle Atmosphäre genießen. Zudem lud der Fliegerclub zu Rundflügen ein und die Warnowtour-Radler konnten sich ein Segelflugzeug aus der Nähe anschauen und erklären lassen. Höhepunkt der entspannten Pause in Purkshof war die Ziehung der Gewinner des Gewinnspiels, an dem alle mitmachen konnten.

Gegen 14.30 Uhr ging es für die kleinen und großen Radfahrer dann auf die Rücktour, die sie in den Rostocker Stadthafen führte. Gegen 16.30 Uhr erreichten sie ihr Ziel. „Es ist alles gut gelaufen“, sagt Hans-Ulrich Thon, einer der Organisatoren der größten familienfreundlichen Fahrradtour in MV. „Es gab ein paar Pannen, aber alle Radler sind gesund wieder angekommen, was bei der Teilnehmerzahl wirklich toll ist“, so Thon.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen