zur Navigation springen

Rostock : Twingo überschlägt sich auf der Parkstraße

vom

Wegen eines Unfalles musste gestern die Warnemünder Parkstraße zeitweilig voll gesperrt werden. Um 7.48 Uhr will ein Auto links in eine Nebenstraße abbiegen.

svz.de von
erstellt am 16.Nov.2011 | 07:18 Uhr

Warnemünde | Wegen eines Unfalles musste gestern die Warnemünder Parkstraße zeitweilig voll gesperrt werden. Um 7.48 Uhr will ein Auto links in eine Nebenstraße abbiegen. Ein Renault Twingo dahinter überholt trotzdem. Sein Vormann biegt ab und erwischt dabei den Überholenden hinten rechts am Rad. Der Wagen des 21-jährige Fahrers überschlägt sich und bleibt auf dem Dach liegen. "Wir haben sofort das volle Programm gefahren", sagt Polizeisprecherin Yvonne Hanske. Polizei, Rettungswagen sowie die Feuerwehr inklusive der Warnemünder Freiwilligen Feuerwehr kamen zur Hilfe. "Der verunglückte Fahrer musste aus dem Auto geborgen werden und kam mit Verletzungen ins Südstadtklinikum", sagt Hanske. "In diesen Unfall spielen Unachtsamkeit und vielleicht auch überhöhtes Tempo mit herein", so die Sprecherin. Die Polizei ermittelt jetzt zum Unfallhergang. Bei dem Crash ist ein drittes Auto beschädigt worden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen