Greifswald : Trotz Bürgschaft des Landes: Solarfirma pleite

Dunkle Wolken über der Solarbranche: Modul-Hersteller Solon, der in Greifswald bei der Firma ml&s produzieren lässt, hat Insolvenzantrag gestellt. Man warte auf das Eintreffen des Insolvenzverwalters.

svz.de von
15. Dezember 2011, 10:42 Uhr

Greifswald | Dunkle Wolken über der Solarbranche: Modul-Hersteller Solon, der in Greifswald bei der Firma ml&s produzieren lässt, hat Insolvenzantrag gestellt. "Man warte auf das Eintreffen des Insolvenzverwalters", so gestern Firmensprecherin Raatz. Die Pleite bedroht 798 Jobs. In Greifswald sind zwar nur 21 Solon-Mitarbeiter beschäftigt, aber bei der Firma ml&s startete erst 2010 eine vierte Fertigungslinie. Gestern wurde die Produktion gestoppt.

Kommt dem Land eine Pleite teuer zu stehen? Mit dem Bund und Berlin bürgt MV seit 2010 in Höhe von 80 Prozent für einen 146-Millionen-Kredit. Das Finanzministerium in Schwerin rechnet "mit einem Ausfall im niedrigen Millionenbereich."

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen