zur Navigation springen

Schrecksekunden in der Südstadt : Titan-Explosion in Rostocker Firma

vom

Gestern Abend explodierte ein Tank zur Verarbeitung von Titanpulver auf einem Firmengelände im Rostocker Charles-Darwin-Ring. Rettungskräfte evakuierten die mehr als 20 Mitarbeiter. Menschen wurden nicht verletzt.

svz.de von
erstellt am 07.Jun.2013 | 09:39 Uhr

Schrecksekunden in der Rostocker Südstadt: Gestern gegen 19 Uhr explodierte ein Tank zur Verarbeitung von Titanpulver auf einem Firmengelände im Charles-Darwin-Ring. Die Feuerwehr- und Rettungskräfte evakuierten zunächst die mehr als 20 Mitarbeiter. Danach machten sich die Einsatzkräfte unter schwerem Atemschutz an die Bekämpfung des Feuers. Dabei mussten sie auf ein spezielles Pulver zurückgreifen, da der Brand nicht mit Wasser gelöscht werden konnte. Der Einsatz dauerte drei Stunden. Menschen wurden nicht verletzt. Auslöser für die Explosion war möglicherweise Funkenflug eines Motors. Ob von dem Brand eine Gefahr für die Anwohner ausging, war zunächst unklar.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen