zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

19. November 2017 | 06:07 Uhr

Rostock : Tiertafel öffnet erstmals

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Am Premierentag versorgen die Helfer bedürftige Halter mit 25 Kilo Futter

svz.de von
erstellt am 30.Jul.2017 | 20:30 Uhr

An ihrem ersten Öffnungstag hat die Tiertafel Rostock am Sonnabend 25 Kilogramm Futter an Tierhalter aus der Hansestadt ausgehändigt. „Es war noch etwas verhalten, denn wer gibt schon gerne zu, in finanzieller Bedrängnis zu sein“, sagt Vorsitzender Carsten Schöppke. Zudem müsse sich das neue Angebot noch herumsprechen, ergänzt Vorstandsmitglied Karola Kriz. Sie sagt: „Wir hätten nicht gedacht, dass es so schwierig werden würde, einen Standort zu finden.“ Nach der Gründung suchten die rund 20 Mitglieder eineinhalb Jahre einen Ort, wo Sozialhilfeempfänger und Senioren mit wenig Rente Unterstützung finden, damit der geliebte Vierbeiner nicht aus finanziellen Gründen im Tierheim abgegeben werden muss.

Die Idee, einen Wohnwagen für die Ausgaben anzuschaffen, drohte daran zu scheitern, dass sich niemand in Rostock bereit erklärte, einen Stellplatz zur Verfügung zu stellen. „Das ist jetzt hier auf dem Parkplatz Richtung Elmenhorst an der Lichtenhäger Chaussee 12 endlich gelungen“, sagt Schöppke. Immerhin waren zum Einstand viele Förderer, Sponsoren und Vereinsmitglieder gekommen, die gerne halfen. Vorab müssen sich Interessenten mit einem Nachweis registrieren, um Zuwendungen zu erhalten. Das ist in der Tierarztpraxis T. Winkler und B. Richter in Groß Klein, Fritz-Meyer-Scharffenbergweg 12a, und direkt bei den Ausgaben möglich.

>> Informationen zur Tiertafel Rostock im Internet

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen