B105 in Rostock : Tapsige Schwanenfamilie sorgt für Aufsehen

 
1 von 7
Foto: Stefan Tretropp

von
18. August 2015, 16:15 Uhr

Eine Schwanenfamilie hat am Nachmittag in Rostock für Aufsehen gesorgt und die Polizei gefordert. Am Vormittag entdeckten wachsame Bürger die achtköpfige tierische Familie am Straßenrand zwischen Schutower Kreuz und einem Baumarkt. Sie verständigten die Feuerwehr, da die die Tiere versuchten, über die vierspurige Straße zu watscheln und somit eine Gefahr darstellten. Noch vor dem Eintreffen der Polizei stellten sich Bürger in den Weg und stoppten den Verkehr, damit den Schwänen nichts passiert.

Neben dem Schwanenvater und der -mutter waren auch sechs kleine Schwanenkinder dabei. In aller Ruhe ließen sich die Wasservögel an der stark befahrenen Straße nieder. Dann watschelten sie plötzlich wieder los. Besorgte Passanten holten den Schwänen sogar noch etwas zu trinken. Gemeinsam mit zwei Passanten wurde die Schwanenfamilie zurück zum Teich in der Nähe des Schutower Kreuzes begleitet.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen